Bacel Keller-Istwany ist Rechtsanwalt bei HEUBLEIN I MÜLLER am Standort Berlin. Er berät bei der Bewältigung aller Folgen von Unternehmenskrisen und im Rahmen von Insolvenzverfahren.

Unternehmen und deren Vertretungsorgane vertritt er außergerichtlich und gerichtlich bei der Abwehr von insolvenzspezifischen Ansprüchen.

Insbesondere berät er bei der Abwehr von Ansprüchen aus Insolvenzanfechtung und Ansprüchen aus § 64 GmbHG. Gesellschafter eines insolventen Unternehmens berät er bei der Inanspruchnahme durch einen Insolvenzverwalter.

Gläubiger berät er bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber Unternehmen in der Krise und gegenüber Insolvenzverwaltern.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung von Insolvenzverwaltern, die er (außergerichtlich oder gerichtlich) bei der Ermittlung und der Durchsetzung und von insolvenzspezifischen Ansprüchen unterstützt.

Seit Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit im Jahr 2014 ist Herr Keller-Istwany im Insolvenzrecht und dem insolvenznahen Gesellschaftsrecht tätig.

Vor seiner Tätigkeit bei HEUBLEIN I MÜLLER war er in einer alteingesessenen Berliner Verwalterkanzlei tätig.

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Insolvenzrecht
Gesellschaftsrecht